with Keine Kommentare

Der 1. Dezember steht bevor und Ihr seid auf der Suche nach einem individuellen Adventskalender für Eure Lieben? Dann seid Ihr hier genau richtig! In diesem Beitrag zeige ich Euch Möglichkeiten und Ideen zum Adventskalender basteln.

Neben der Gestaltung des Adventskalenders, findet Ihr hier auch Tipps und Vorschlagslisten zur Befüllung Eures Adventskalenders.

Adventskalender basteln – So einfach geht’s:

Auf einen Blick

Was ihr hierzu benötigt:

– 24 kleine Geschenke

– Geschenkpapier, z.B.:
Geschenkpapier Schwarz-Weiß Edition
Geschenkpapier Schwarz-Weiß EditionGeschenkpapier Schwarz-Weiß Edition

Geschenkpapier mit Sternen
Geschenkpapier mit SternenGeschenkpapier mit Sternen

– Geschenkschleifen oder ähnliches, z.B.:
Geschenkschleifen
GeschenkschleifenGeschenkschleifen

– Eine Schere und Tesafilm

– Ggf. Filzherzen oder Filzsterne, z.B.:
Filzherzen
Filzherzen (24 Stück)Filzherzen

Filzsterne
Filzsterne (12 Stück pro Box)Filzsterne

– Kleber (z.B. Uhu) und einen Filzstift

Eine vom Prinzip her recht einfache Idee, die jedoch optisch eine Menge hermacht, sind 24 kleine Geschenkpäckchen, die gemeinsam einen wunderschönen Adventskalender ergeben.

Alles war Ihr hierzu benötigt, ist schönes Geschenkpapier, eine Schere, Tesafilm, etwas Schleifenband oder eine andere Dekoration und natürlich 24 kleine Geschenke.

Für das Geschenkpapier empfehle ich Euch einheitliches Geschenkpapier zu verwenden. Dies können entweder mehrere Rollen desselben Geschenkpapiers oder aufeinander abgestimmte Geschenkpapierrollen sein. In meinem „Auf einen Blick“-Kasten auf der rechten Seite findet Ihr hierzu ein paar Vorschläge.

Geschenkpapier, das identisch oder optisch aufeinander abgestimmt ist, sorgt für ein harmonisches Erscheinungsbild Eures Adventskalenders.


Opt In Image
Kostenlose Geschenkelilly Anleitung zur Kinderriegel Lokomotive

Sichere dir jetzt kostenlos meine Anleitung zur Kinderriegel Lokomotive. Egal ob als Geschenkidee oder für den nächsten Geburtstag: Diese Lokomotive sorgt für ordentlich Dampf!


Wenn Ihr möchtet könnt Ihr Eure Geschenke mit Filzherzen oder Filzsternen verschönern, auf die Ihr die jeweilige Kalendernummer notieren könnt. Beschriftet die Filzherzen bzw. -sterne dazu einfach mit einem schwarzen Filzstift und klebt diese auf die Geschenke auf.

Adventskalender Nummerierung auf einem Filzherz
Adventskalender Nummerierung auf einem Filzherz

Im nachfolgenden Beispiel sind die Adventskalender-Nummern direkt auf die Päckchen geschrieben und in einem ausgeräumten Schrank zu einem Adventskalender zusammengestellt worden:

Adventskalender basteln mit 24 kleinen Geschenken
Adventskalender basteln mit 24 kleinen Geschenken

Die wohl schwierigste Aufgabe bei der Erstellung des Adventskalenders besteht darin, 24 schöne Geschenke zu finden, die zum Beschenkten passen und obendrein nicht allzu teuer sind. Denn die Kosten zum Adventskalender basteln können schnell in die Hunderte Euro gehen wenn man nicht gut kalkuliert.

Daher habe ich Euch unter diesem Beitrag einige Wunschlisten zusammengestellt, die Ihr als Hilfestellung für Eure Geschenkeauswahl nutzen könnt. Ihr findet unten Wunschlisten für drei verschiedene Kategorien:

  • Adventskalender basteln – Geschenke für Frauen unter Euro
  • Adventskalender basteln – Geschenke für Männer unter Euro

Bitte betrachtet diese Wunschlisten lediglich als Anregung. Wichtig ist natürlich wie immer, dass die Geschenke zu Eurem Beschenkten passen. Wenn ich Euch also beispielsweise die DVD „The Fast and the Furious“ vorschlage, Euer Geschenke-Adressat diesen Film aber nicht mag, nehmt den Vorschlag bitte als Anregung dafür eine DVD zu schenken und passt den Film einfach an den Geschmack Eures Beschenkten an.

Ich empfehle Euch je nach Budget, das Ihr ausgeben möchtet bzw. das Euch zum Adventskalender basteln zur Verfügung steht, nicht alle Produkte dieser Wunschlisten zu kaufen. Dann wird es nämlich schnell recht teuer.

Bei den Wunschlisten mit Geschenken unter 5 Euro kommt Ihr bei 24 Geschenken auf über 200 Euro. Wenn Ihr nicht so viel Geld investieren möchtet, könnt Ihr den Adventskalender mit günstigeren Geschenken wie beispielsweise Schokoriegeln, einer Schokoladen-Lindor-Kugel, einem schönen Paket Taschentücher oder ähnlichem füllen.

Die etwas besonderen und dadurch auch teureren Geschenke könnt Ihr Euch dann ggf. für die besonderen Tage wie Nikolaus (6. Dezember), die Adventssonntage oder natürlich Heiligabend (24. Dezember) aufsparen.

Die eingepackten Geschenke könnt Ihr beispielsweise (wie oben gezeigt) in einem leeren Schrank schön herrichten, an einem bestimmten Platz in Eurer Wohnung schön neben-, über- und aufeinander platzieren (z.B. auf einem Tisch, auf der Fensterbank oder in einer schönen Ecke auf dem Fußboden) oder z.B. auch an einen Baum oder eine Pflanze hängen sofern die Geschenke nicht zu schwer sind.

So wird Euer Beschenkter jeden Morgen mit einem kleinen Geschenk überrascht, das ihm die Vorfreude auf Heiligabend versüßt.

Ich wünsche Euch nun viel Spaß beim Adventskalender basteln und vor allem viel Freude daran, Euren Beschenkten beim Auspacken zu erleben!

Denn Ihr wisst ja: Wer mit Freude schenkt, wird mit Freude beschenkt!





Opt In Image
Kostenlose Geschenkelilly Anleitung zur Kinderriegel Lokomotive

Sichere dir jetzt kostenlos meine Anleitung zur Kinderriegel Lokomotive. Egal ob als Geschenkidee oder für den nächsten Geburtstag: Diese Lokomotive sorgt für ordentlich Dampf!



Meine besten Geschenkideen zum basteln

Jetzt anschauen:



Deine Gedanken zu diesem Thema